Überlingen hat die höchsten Investitionskosten pro ha
LGS -  Investitionskosten im Vergleich

 



Die pro ha Fl√§che  investierten Mittel der in Baden W√ľrttemberg durchgef√ľhrten Landesgartenschauen variieren sehr stark. Eine √úbersicht √ľber die Daten der seit 1980 durchgef√ľhrten Landesgartenschauen erhalten sie >hier.

Der Mittelwert der Investitionskosten pro ha Fl√§che f√ľr alle bisher durchgef√ľhrten LGS liegt bei ca. 0,5 Mio. ‚ā¨ / ha.

Der Mittelwert der seit 2001 durchgf√ľhrten "Gr√ľnprojekte" dagegen nur 0,27 Mio ‚ā¨ / ha





Die Landesgartenschau in √úberlingen plant Investitionskosten pro ha die um "mehr als den Faktor 2 √ľber dem Durchschnitt" aller bisher durchgef√ľhrten Landesgartenschauen liegen. Nimmt man die aktuellen Werte 6,8 ha Ausstellungsfl√§che plus Ochsengraben geteilt durch
das Budget von 10,8 Mio so liegt Überlingen um den Faktor 3 höher als der Durchschnitt.

 


 

Absolutwerte der Investitionen

 

Die Investitionskosten der Landesgarten -schauen deren Flächen kleiner als 25 ha und die geplanten Investitionskosten von Überlingen sind im Diagramm in Abhängigkeit von der Fläche dargestellt.

Es ist geplant, 10,8 Mio ‚ā¨ im Rahmen der LAGA √úberlingen zu investieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anm: Die Durchf√ľhrungsverordnung definiert nicht genau was unter Fl√§chen zu verstehen ist. Es wird angenommen, dass es sich um Fl√§chen der Daueranlagen handelt.  Dies muss noch verifiziert werden. Im "Hallo √ú" wird f√ľr √úberlingen die Fl√§che f√ľr Daueranlagen mit 10 ha angegeben. Das gesamte Ausstellungsgel√§nde ist in √úberlingen gr√∂√üer als 10 ha.

 

 

 

Umsatzerwartung durch LGS Besucher

Welche Vorteile haben Geschäftsleute von der Landesgartenschau?

Eine Landesgartenschau zur Stadtentwicklung kostet die √úberlinger B√ľrger nicht nur viele Millionen sondern bringt den Touristikunternehmen einen enormen Umsatzzuwachs und Gewinn durch die vielen Besucher.
Kein Wunder, dass es unter den Vertretern dieser Tourismusbetriebe, in Anbetracht der Gewinnerwartung leidenschaftliche Bef√ľrworter der Landesgartenschau gibt, zumal diese Stadtmarketingaktion f√ľr die Betriebe v√∂llig kostenlos ist. 
Im Folgenden wird durch eine laienhafte Abschätzung versucht, die Umsatzzuwächse der Tourismusbetriebe zu ermitteln.

Ende April 2013 hat der Gesch√§ftsf√ľhrer der Kur und Touristik GmbH eine eigene Absch√§tzung auf der Internetseite Ueberlingen 2020 ver√∂ffentlicht. Diese ist unten wiedergegeben.


{

Ergebnis der Abschätzung:
Die Tourismusunternehmen k√∂nnen durch die LGS mit einem zus√§tzlichen Umsatz von ca. 27 Mio. rechnen ohne spezielle Aufwendungen f√ľr Marketing.

}

 

 

Besucheranzahl

Gesamtzahl der Besucher (konservative Annahme)        800000

 

davon 95 % Touristen, 5 % Einheimische

 

Umsatzrelevante Anzahl Touristen                                   760000

 

davon Tagestouristen 90 %                                             684000

√úbernachtungsg√§ste  10 %                                               76000

 

 

Umsatzerwartung

 

684000 Tagestouristen           √† 28 ‚ā¨ Umsatz                 19,15 Mio ‚ā¨

76000 √úbernachtungsg√§ste  √† 130 ‚ā¨ Umsatz                   9,88 Mio ‚ā¨

 

Abzurechnen sind die Umsatzeinbußen von

2 mal 60000 Tage Campingplatzbesucher                        -1,5 Mio ‚ā¨

√† 25 ‚ā¨ pro Tag

 

Gesamtumsatz durch die LGS Besucher                     27,5 Mio ‚ā¨

 

 

Zusätzliche Steuereinnahmen der Stadt

      

2,5 %  von  27,5  Mio ‚ā¨                                                    0,688 Mio ‚ā¨

 



Ausstellungsjahr bringt Umsätze

J√ľrgen Jankowiak weist darauf hin, dass durch die zahlreichen neuen Angebote und die Erh√∂hung der Attraktivit√§t der Innenstadt durch die Landesgartenschau 2020 neue G√§ste und Besucher f√ľr √úberlingen gewonnen werden: ‚ÄěDadurch wird der Tourismus in unserer Stadt gesichert und die wirtschaftlichen Effekte weiter gesteigert.‚Äú Zudem wird das Ausstellungsjahr 2020 weitere Ums√§tze nach √úberlingen bringen: Nach einer Machbarkeitsstudie aus dem Jahr 2009 wird bei einer realistischen Sch√§tzung von 750.000 Besuchern ein Umsatz auf dem Gel√§nde inklusive Eintritt von etwa 15 Mio. ‚ā¨ realisiert werden und au√üerhalb des Gel√§ndes von weiteren 16,6 Mio. ‚ā¨.

Quelle: J√ľrgen Jankowiak KTU

 

Überlingen hat die kleinst mögliche LGS - Fläche
LGS -  Austellungsfl√§chen im Vergleich

 



Die Flächen und die Investitionen der in
Baden W√ľrttemberg durchgef√ľhrten Landesgartenschauen variieren sehr stark.
Die √úbersicht √ľber die Basisdaten der seit 1980 durchgef√ľhrten Landesgartenschauen enth√§lt auch deren Fl√§chen.



Die mittlere (Ausstellungs) fl√§che aller Landesgartenschauen seit 1980 betr√§gt  23,3 ha.

Das Histogramm zeigt die Flächenverteilung der LGS.






Die Landesgartenschau in √úberlingen w√§re mit den angegebenen 10 ha Fl√§che  die "kleinst m√∂gliche Landesgartenschau"

Aktuell ist die zusammenhängende Ausstellungsfläche (Campingplatz, Grafsches Gelände) nur ca. 6,7 ha.
Kleinere Fl√§chen werden lt. Durchf√ľhrungsverordnung des Landes Baden W√ľrtttemberg als Gr√ľnprojekte realisiert und gef√∂rdert.

 

Anm: Die Durchf√ľhrungsverordnung definiert nicht genau was unter Fl√§chen zu verstehen ist. Es wird angenommen, dass es sich um Fl√§chen der Daueranlagen handelt. Im "Hallo √ú" wurde f√ľr √úberlingen die Fl√§che f√ľr Daueranlagen mit 10 ha angegeben. Letztendlich entscheidet das Regierungspr√§sidium wie gro√ü die Fl√§che ist, die in die Vergleichstabelle aufgenommen wird.

LAGA flaechenbedarf1

Plankosten Landesgartenschau Ende 2014/2015

Die voraussichtlichen Gesamtkosten f√ľr die Landesgartenschau waren ein wesentliches Entscheidungskriterium der B√ľrger beim B√ľrgerentscheid.
Welche Plankosten wurden bisher von der Stadtverwaltung publiziert?



Stand Ende 2014 - Entwurf Haushaltsplan -  Presse SW√ú

 


pflanzenhaus kosten4 2014Quelle:1. Entwurf Haushaltsplan 2015





parkhaus kosten3 2014Quelle: Presseartikel SW√ú/S√ľdkurier v. 12.12.2014

Die Anzahl der Stellplätze wurde von 392 auf 329 reduziert.

Außerdem wird ein jährliches Defizit in einer sechstelligen Größenordnung erwartet.

   

 

B√ľrgerversammlung 20.3.2013, Pr√§sentation Hr. Brettin

buergervers VG12

buergervers VG13

buergervers VG14

buergervers VG15

 


 

Amtliche Bekanntmachung Fakten & Zahlen 5.2.2013

Kosten-Split - mit schöngerechneter Nullrunde

Angang Februar wurden Im Dezember 2012 wurden erstmals aufgeschl√ľsselte Kosten f√ľr mehrere Varianten des Thermenparkhauses und des Pflanzhauses publiziert. Die Kosten f√ľr das Pflanzhaus sind in den Gesamt - Investitionskosten von 10,8 Mio. ‚ā¨ enthalten.
Die Kosten f√ľr das Therme - Parkhaus sind zu den Gesamtkosten hinzuzurechnen.

 

LAGA kosten05022013

 

 

Gesamtkosten Besuch der MdL 2/2013

Kostenschätzung - Februar/2013

Beim Besuch der MdL, Herrn M√ľller und Herrn Hauck wurden die Kosten von 10,8 Mio. ‚ā¨ f√ľr den "Realiserungsteil" und der max. Zuschuss des Landes von 5 Mio. best√§tigt. Au√üerdem wurde gesagt, dass der "Realisierungsteil die Stadt nicht mehr als 6 Mio. bis 7 Mio. kosten w√ľrde. Die Kosten f√ľr die Verlegung der Bahnhofstra√üe wurden mit 1,9 Mio. angegeben f√ľr die ein max. Zuschuss von 0,95 Mio. erwartet werden k√∂nne. F√ľr den "Ideenteil" m√ľsse die Stadt Projekt f√ľr Projekt zus√§tzlich beschlie√üen und F√∂rderantr√§ge an die Landesregierung stellen.


 

 

Gesamtkosten Dreikönigstrunk 1/2013

Kostenschätzung - Ergänzung 1/2013

Beim Dreik√∂nigstrunk wurde den G√§sten mitgeteilt, dass die Stadtentwicklung mit Landesgartenschau den st√§dtischen Haushalt nur mit insgesamt 5,8 Mio ‚ā¨ belasten wird.

 

pman 3k1

 


 

Kosten Therme-Parkhaus u. Pflanzenhaus 12/2012

Kostenschätzung - Ergänzung 12/2012

Im Dezember 2012 wurden erstmals aufgeschl√ľsselte Kosten f√ľr mehrere Varianten des Thermenparkhauses und des Pflanzhauses publiziert. Die Kosten f√ľr das Pflanzhaus sind in den Gesamt - Investitionskosten von 10,8 Mio. ‚ā¨ enthalten.
Die Kosten f√ľr das Therme - Parkhaus sind zu den Gesamtkosten hinzuzurechnen.

 

kosten parkhaus2012 kosten pflanzhaus2012 * BGF = Brutto Grundfläche
BRI = Brutto Rauminhalt

 

Kosten Daueranlagen 10/2012

Kostenschätzung 10/2012

In der Tabelle rechts sind die im Auslobungstext vorgegebenen Kosten der Daueranlagen der LAGA √úberlingen zusammengestellt. Im Gegensatz zu den vorgegebenen Nettokosten sind hier die Kosten inkl. 19 % Mehrwertsteuer angegeben. Der zu erwartende Zuschuss des Landes ist nicht eingerechnet.

.

Kostenschätzung 10/2012 neu

Nach Auskunft der Stadtverwaltung wird derzeit gepr√ľft f√ľr welche Kosten keine Mehrwertsteuer bezahlt werden muss.

Kosten der Daueranlagen inkl. MWst
Historische Altstadt Mantelhafen, Badgarten, Gondelehafen 4,0 Mio ‚ā¨
Westpark Gr√ľngestaltung vom Bahnhof Therme bis Sylvesterkapelle, Pflanzenhaus mit Cafe 8,3 Mio ‚ā¨
 
Begr√ľnung umgebende Landschaft 0,6 Mio ‚ā¨
Gesamtkosten Daueranlagen inkl. MWst 12,9 Mio ‚ā¨
Verlegung Bahnhofstra√üe (billige Variante) 1,6 Mio ‚ā¨
Parkhaus Therme ..? Mio ‚ā¨

 

Kosten Daueranlagen 2009

Schulden Ruecklagen 2012

Kostenschätzung 2009

In den Tabellen sind die im Bewerbungstext f√ľr die Landesgartenschau √úberlingen (Stand 2010) angegebnen Kosten f√ľr die Daueranlagen wiedergegeben.